Biografie

Ich wurde 1967 in Frankfurt geboren und kam über die Gitarre mit zwölf Jahren eher zufällig zum Schlagzeug. Erste musikalische Erfahrungen sammelte ichr noch als Gitarrist der Band „Kurzschluss“ und bald danach als Trommler der Band „Unheimlich“.

Nach autodidaktischen Anfängen begleitete mich als Lehrer zunächst Seppl Niemeyer von der Frankfurter Band „Flatsch“ sowie der Frankfurter Schlagzeuger Andreas Neubauer. Derzeit nehme ich Unterricht bei Moeller- und open-handed-Spezialist Claus Hesler und nehme am berufsbegleitenden Lehrgang „Schlaginstrumente im Unterricht“ an der Bundesakademie in Trossingen teil. Desweiteren besuche ich zur Weiterbildung regelmäßig Workshops rund um das Fachgebiet Schlagzeug.

Neben der Kultband „Gabi Mohnbrot“, spielte ich u.a. bei der Band „die Gang“, den „Timberjacks“, der türkischen Sängerin Tülay Sanlav, den „Stereobugs“, „Order of Lust“, „„Keller und Verstärkung“ und „ASP“. .

Aktuell bin Schlagzeuger beim akustischen Alternative-Orchester des Ex-ASP-Gitarrist/Produzenten Matthias Ambré und Ex-Chamber-Frontmanns Marcus Testory „Die KAMMER“, der Rock- und Nineties Coverband „Beaker’s Mom“ der TOP40/Galaband „Niteshift“ und dem Gothic-Rock Urgestein „Umbra et Imago“.

Neben den festen Engagements wirke ich immer wieder bei den verschiedensten musikalischen Projekten wie z.B. der Plattenproduktion des Frankfurtsamplers „Maineid“ oder der Galaveranstaltung „Night of Music“ unter dem Motto „Pop rocks Classic“ mit den Trierer Philharmonikern mit.

Seit 1993 gebe ich privaten Schlagzeugunterricht.

Discografie Longplayer

als Gastmusiker

IMPRESSUM